Geschichte des CVJM - Chronik

 

... dieser Bereich der Seite wird noch vervollständigt ...

 

 

2020 werden wir unser 75-jähriges Bestehen mit einem Festakt feiern --> die Planungen werden bald beginnen.

 

F = Freizeit / GHF = Hochgebirgsfreizeit / LS = Laienspiel / VB = Volleyball / HB = Handball

1945 30.05.1945 erste Bubenstunde durch Hans Melzer, 17.06. erster Jungmännerabend, 13.07. erste Singschar-Übungsstunde, erstes Singen im Gottesdienst, erster Bezirks-Jugendtag in Marktredwitz, Advents- und Weihnachtssingen in den Krankenhäusern und Flüchtlingslagern.
1946 Erste Sportstunde im Wald, erste Ostertagung in Treuchtlingen, erste Jugendevangelisation durch Pfr. Preiser, erste Wanderung ins Fichtelgebirge, Sommerfreizeit in Vordorf, Ausbau und Weihe des Heimes im Pulverturm, führende Mitarbeit im Eichenkreuz, LS: „Luther“, „Christofferus“, „Dombaumeister“ und Krippenspiel.
1947

Erster örtl. „Tag der ev. Jugend“ mit öffentl. Abend und Altennachmittag, Pfingstfreizeit in Vordorf, HGF am Königssee, Herbstfreizeit in Vordorf,

erste leichtathletische Sporttage, Errichtung eines Sportplatzes auf der geplanten Autobahn bei Rosenbühl, Aufnahme des Tischtennis, LS: „Schnitterin“ und „Schuldner“

1948

Aufnahme des Handball- und Faustballsportes, 2 F in Vordorf, HGF am Königssee, Mitgründung des Kreisjugendrings, Beitritt zum Landesverband des CVJMLS: „Der Herold“ und „Die Trossbuben"

1949 3 F in Vordorf, erstmals Johannisfeuer, erstmals Waldfest (am Ludelberg), HGF am Königssee, Gründung eines Streichorchesters „Holzerzunft“, LS: „Der verrostete Ritter“ und „Ein Christ wird gesucht“, erstmals Hans-Sachs- und andere lustige Laienspiele
1950

21.01.  der  neu  gegründete Posaunenchor bläst das erste Mal öffentlich,

4 F in Vordorf, HGF am Königssee, erste Lichtbilderabende, LS: „Die Kolonne Tobias“ und „Der Philemonbrief“
1951 Erstmals Radsportwettkämpfe und Wanderradfahrten, erstmals geistl. Abendmusik, 2 F in Vordorf, HGF am Königssee, LS: „Ausfahrt und Heimkehr“ und „Luther auf dem Reichstag zu Worms“
1952 Erstmals Wintersportkämpfe, erstmals Teilnahme am leichtathletischen Stadtmeisterschaften, Wintersportfreizeit in Vordorf, 4 F in Vordorf, HGF im Kleinen Walsertal, Aufbau einer Jugendbücherei, Aufnahme der Fotoarbeit, erstmals besondere Burschengruppen („Adler“, „Panther“ und „Falken“)
1953 Erstmals Waldlaufwettkämpfe und Zeltlager, Aufnahme des Indiacaspieles, 1 F in Vordorf, HGF in Berchtesgaden – Königsbachalm, Jugendräume in der Weinberggasse, erstmals Sport im Konsumsaal, LS: „Der rote Mantel“
1954 Aufgabe der Singschar und des Sportplatzes bei Rosenbühl, Pacht eines neuen Sportplatzes und dessen Ausbau beim Steinhaus, Tischtennis im Saal Weißes Roß, erstmals Teilnahme am den Kundgebungen zum 17. Juni und zum Volkstrauertag, HGF - Liesenalm am Dachstein, LS: „Ali Baba“ und „Onesimus“
1955 Teilnahme an den 100-Jahrfeiern des CVJM Paris, Aufnahme der Schaukastenarbeit, Feiern zum 10-jährigen Bestehen, 4 F in Vordorf, HGF in Berchtesgaden – Büchsenalm, LS: „Betrogene Betrüger“, „ Kartoffelspiel“ und Krippenspiel
1956 Errichtung und Ausbau des Luthersaales in der Bergbräu, HGF in Berchtesgaden – Büchsenalm, Aufgabe der „Holzerzunft“, LS: „Christofferus“
1957 Aufnahme des Volleyballspieles, Bastelarbeiten, HGF in Berchtesgaden – Büchsenalm, LS: „Die Schnitterin“
1958

Bau der Blockhütte auf unserem Sportplatz, Beteiligung an den Feiern zum 550-jährigen Stadtjubiläum, 2 F in Vordorf, HGF in Berchtesgaden – Büchsenalm, LS: „Der Engel des Martin Holl“ und „Nürtinger Laurentiusspiel“.

1959

Änderung des Vereinsnamens in CVJM (bisher Evang. Jungmännerwerk), Mithilfe beim Kirchentag in München, 1 F in Vordorf, HGF – Silberkarhütte am Dachstein.

1960

1 F in Vordorf, HGF am Siemssee,

LS: „Wovon die Menschen leben, Brot ist Gold aus Gottes Hand“ und Krippenspiel.

1961

2 F in Vordorf, HGF – Nösslachjochhütte am Brenner, Skifreizeit Nösslachjochhütte am Brenner,

LS: „Der Zaubermantel“.

1962

1 F in Vordorf, HGF – Nösslachjochhütte am Brenner, Skifreizeit Nösslachjochhütte am Brenner,

LS: „Jeden Tag bist du gerufen“.

1963 Erstmals Mithilfe beim Evang. Tag auf der Luisenburg, HGF – Engi-Hütte St. Antönien (Schweiz), Skifreizeit Berchtesgaden  - Königsbachalm, süddeutscher EK-Volleyballmeister, Erringung des Eberhard-Pokals, LS: „Anno Domini 1525“
1964 Erstmals Volleyball in der Landesliga Nordbayern, erstmals Schwimmwettkämpfe, HGF Wurmstein – Bad Goisern, LS: „Die Trossbuben“ und „Wege in heiliges Land“.
1965

Erstmals   Bläserserenade,   Feiern   und   Ausstellung   zum   20-jährigen Bestehen, Ausbau des Pitterling-Zimmers, HGF – Engi-Hütte St. Antönien (Schweiz), LS: „Der Mann aus Kolossä“

1966 Faustball-Stadtmeister, HGF in den Dolomiten (Wengen-Südtirol), LS: „Protestanten auf der Anklagebank“.
1967 Zum 10. Mal bayer. EK-Volleyball-Meister, VB-Training in Fockenfeld, Faustball-Aufstieg in A-Klasse, HGF Achensee Tirol, Skifreizeit im Kleinen Walsertal, LS: „Ihr sollt meine Zeugen sein“ und „Die silbernen Leuchter“.
1968 2 Skifreizeiten im Kleinen Walsertal, HGF - Kleines Walsertal.
1969

Skifreizeit Ehrwalder Alm, Zeltlager am Rothenbürger Weiher, HGF – Ehrwalder Alm,

Aufgabe der Räume im Pulverturm.

1970 Skifreizeit Ehrwalder Alm, HGF – Ehrwalder Alm, Feier zu 25-jährigen Bestehen, LS: „Die Größe deines Befehls“ und „Suchanzeige“.
1971 Arbeitsdienst beim Auf- und Ausbau des Jugendheimes in Vordorf, HGF – Ehrwalder Alm.
1972 HGF – Ehrwalder Alm, VB-Training WUN Sonnenstraße, LS: „Wenn die Glocken läuten“.
1973 2 F in Vordorf, HGF – Kantersteg (Berner Oberland), VB-Training VHS Alexandersbad, LS: „Der neue Pfarrer“.
1974 4 F in Vordorf, Aktion saubere Landschaft, HGF – Ehrwalder Alm, Renovierung der Blockhütte und neue Handballtore auf unserem Platz.
1975 2 F in Vordorf, HGF – Ehrwalder Alm, LS: „Bis nachher Liebling“.
1976 2 F in Vordorf, HGF – Ehrwalder Alm, VB + HB-Training in der neuen Dreifachturnhalle. Skifreizeit – Ehrwalder Alm.
1977 2 F in Vordorf, HGF – Ehrwalder Alm, LS: „Christofferus“.
1978 2 F in Vordorf, HGF – Ehrwalder Alm, LS: „Christofferus“, VW-Bus von Kirchengemeinde.
1979 3 F in Vordorf, HGF – Ehrwalder Alm, LS: „Arzberger Szene“.
1980 1 F in Vordorf, HGF – Ehrwalder Alm, LS: „Die silbernen Leuchter“.
1981 2 F in Vordorf, F in Selb-Plößerg, HGF – Ehrwalder Alm, LS: „Der nächste bitte“.
1982 1 F in Vordorf, HGF – Ehrwalder Alm
1983

2 F in Vordorf, Pfingstfahrt Rhön, HGF – Ehrwalder Alm, Mitwirkung beim 575-jährigen Stadtjubiläum, Gestaltung des Gemeindeabend zum Luther-Jubiläum, neuer VW-Bus, VB: erstmals eigenes Turnier in Arzberg,

LS: „Die kleinen Verwandten“ und „Sieben Luther Szenen“.

1984 2 F in Vordorf, Pfingstfahrt in die Fränk. Schweiz, HGF – Ehrwalder Alm, VB: 1. Mannschaft Aufstieg in Bezirksliga Oberfranken, LS: „Das Wagnis“
1985

2 F in Vordorf, Pfingstfahrt in den Spessart, HGF – Ehrwalder Alm,

Feiern zum 40-jährigen Jubiläum, LS: „Christofferus“ und „Der neue Pfarrer“.

1986 3 F in Vordorf, HGF – Ehrwalder Alm, VB: 1. Mannschaft Aufstieg in Landesklasse
1987 3 F in Vordorf, HGF – Ehrwalder Alm, Pfingstfahrt Brombachstausee, Indiaca: Bayer. EK-Meister Jugend B, VB: Deutscher EK-B-Meister, VB: Teilnahme an deutschen EK-A-Meisterschaften (4. Platz), LS: „Wege in heiliges Land“.
1988

2 F in Vordorf, Posaunenchor F in Hirschberg, HGF – Ehrwalder Alm, Auszug aus Luthersaal und Pitterling-Zimmer, Pacht Grundstück und Gartenhaus in der Herrenleithengasse, Jugendevangelisation m. A. Maurer,

VB: Austragung der deutschen EK-B-Meisterschaft in Arzberg (2. Platz), LS: „Wege in heiliges Land“.

1989

4 F in Vordorf, Fahrt Bayer. Wald, Fackellauf für Jesus, neuer VW-Bus, VB: deutscher EK-B-Meister,

LS: „Das Wagnis des Glaubens“.

1990 2 F in Vordorf, Fahrt in den Schwarzwald, Skifreizeit ins Zillertal, Freizeit am Plattesee, 40-jähriges Bestehen unseres Posaunenchores, VB: Teilnahme an deutschen EK-A-Meisterschaften (3. Platz).
1991 2 F in Vordorf, Handball-Freizeit in Schweden, Freizeit in Grömitz – Ostsee, VB-Trainingslager in Brod (CSFR).
1992 1 F in Vordorf, Mitwirkung beim 200. Kirchenjubiläum (Einweihung der renovierten Kirche), VB-Trainingslager in der CSFR.
1993 2 F in Vordorf, Ski-Freizeit in St. Gallenkirchen, Freizeit im Schwarzwald, VB-Trainingslager im Riesengebirge (CSFR), HB: Austragung der deutschen EK-B-Meisterschaft in Arzberg (5. Platz), LS: Krippenspiel, VB: Aufstieg in die Bayernliga Nord.
1994 2 F in Vordorf, Ski-Freizeit in St. Gallenkirchen, Freizeit im Schwarzwald, VB-Trainingslager im Riesengebirge ( CSFR), HB: Austragung der deutschen EK-B-Meisterschaft in Arzberg (5. Platz), LS: Krippenspiel ("Das Jesuskind im Egeland"), VB: Aufstieg in die Bayernliga Nord.
1995 Feiern zum 50-jährigen Jubiläum (Festabend-Festgottesdienst-Fotoausstellung), Anschaffung eines neuen VW-Bus durch Spendenaktion zum 50-jährigen Jubiläum, 2 F in Vordorf, Skifreizeit in den Dolomiten, HB-Freizeit in Schweden, LS: „Die Entscheidung fällt täglich“.
1996 2 F in Vordorf, Ski -Freizeit im Gadertal, VB: Deutscher EK-Meister in Fellbach, Wasser- und Stromanschluss für die Hütte am Platz, Jugendgottesdienst.
1997

Erwin Scherer wird neuer 1. Vorsitzender - Hans Melzer wird Ehrenvorsitzender

2 F in Vordorf, F in Schweden, Bezirksposaunentag in Arzberg, erstmals Mutter-Kind Turnstunde

1998

2 F in Vordorf, VB: Deutscher EK-Meister in Annaberg, Posaunenjungbläser zur Fortbildung in Pappenheim

Hans Melzer verstorben.

1999 1 F in Vordorf, F in Schweden, Ritterfest am Platz, Bibelabende mit Zeltmissions Pfarrer Th. Cornel, LS: Egerländer Weihnachtsspiel, erstmals gemischte Gruppe ab 16 Jahren, meistens Umsiedler – unter Leitung von Gerhard Schricker
2000

1 F in Vordorf, Waldolympiade am Platz,

Festgottesdienst zum 50-jährigen Posaunenchorjubiläum

"Jesus House" im Gemeindehaus

2001

Norbert Dürbeck neuer 1. Vorsitzender

2 F in Vordorf, F in Schweden, neue Abteilung „Bibelarbeit“ unter Leitung von Erwin Scherer

2002

2 F in Vordorf, Sommerfest am Platz, VB: Deutsche EK-Meisterschaft in Arzberg, Arzberg wird deutscher EK-Meister, VB: Norbert Ernstberger beginnt neu mit Schülertraining, Bildung einer Seniorengruppe – welche sich zu Tageswanderungen trifft

Jugendgottesdienst mit "The Grapes"

2003

2 F in Vordorf, F in Schweden, 2 Ski-Freizeiten, junge Posaunenbläser zur Fortbildung in Pappenheim, LS: „Wenn die Kirchenglocken läuten“, neue Burschengruppe ab 14 Jahren unter Leitung  von Klaus Schönauer, 

Bläsergottesdienst

2004

2 F in Vordorf, 1 Ski-Freizeit, CVJM-Abend im Gemeindehaus, VB: drei Arzberger spielen für Deutschland bei der CVJM-Europameisterschaft in Dänemark mit (Deutschland wird Vize-Europameister).

"Jesus House" im Gemeindehaus

Bläsergottesdienst "Ein Spaziergang durch den Garten Gottes"

Jugendgottesdienst mit "The Grapes"

2005

Schönauer wird neuer 1. Vorsitzender 

60 Jahre CVJM Arzberg mit Gemeindeabend und Laienspiel: "Der neue Pfarrer"

2006

Bläsergottesdienst "Gott begleite uns auf unseren Wegen"

Jugendgottesdienst mit "The Grapes"

2007

Freizeit der Jugendgruppe EKO an die Talsperre Pöhl

Jugendgottesdienst mit "The Grapes"

2008

Teilnahme an der Feier und am historischen Festzug anlässlich des Jubiläums der Stadt Arzberg "600 Jahre Stadterhebung". 

Kanufreizeit der Jugendgruppe EKO im Spreewald 

2009

Gabriele Dürbeck wird neue 1. Vorsitzende

Bläsergottesdienst "Eine musikalische Zeitreise" 

2010

Freizeit der Jugendgruppe EKO nach Geiselwind

Jugendgottesdienst mit "The Grapes"

2011

Jugendgottesdienst unter dem Motto "CVJM bewegt" mit dem neuen Jugendchor "CrosSing"

2012

Konfirmandenfreizeit "Konficastle" auf der Burg Wernfels

Bläsergottesdienst "Lobet Gott zu allen Zeiten"

2013 Konfirmandenfreizeit "Konficastel" auf der Burg Wernfels
2014

Ökumenischer Berggottesdienst mit dem Posaunenchor

Tag der offenen Kirche mit Blasen des Posaunenchores am Pulverturm

2015

Christian Hinz wird neuer 1. Vorsitzender

Bläsergottesdienst "Bis hierher hat mich Gott gebracht"

Wartfest-/ Bergfest-/ Kirchweihgottesdienst mit Posaunenchor und Adventsblasen

Ehrenabend und Verleihung von Ehrennadeln für langjährigen Mitgliedschaft

2016 Text
2017 1. CVJM Zoiglfest
2018

Teilnahme an der Feier auf dem Kirchplatz und am historischen Festzug anlässlich des Jubiläums der ersten urkundlichen Erwähnung der Stadt Arzberg "750 Jahre Arzberg". 

Oswald Fürbringer und Willi Elbel werden zu Ehrenmitgliedern (im Rahmen des Bläsergottesdienstes)

2019 Text
2020 70 Jahre CVJM Arzberg

 

     
Druckversion Druckversion | Sitemap
Adresse: CVJM Arzberg e.V. - Am Olatsberg 5 - 95659 Arzberg
cvjm-arzberg@gmx.de
Vorstand: Christian Hinz (1. Vorsitzender), Alexander Schnabel (2. Vorsitzender), Roland Werner (2. Vorsitzender), Horst Eckstein (Kassenwart), Andreas Martin (Schriftführer)
Bankverbindung / Spendenkonto: Sparkasse Hochfranken:
IBAN: DE61 7805 0000 0620 5770 72 BIC: BYLADEM1HOF